Uns anrufen: +41 79 672 07 86 | E-Mail an uns: info@maevo.ch

Wie du dei­ne Preis­er­hö­hung kommunizierst

Wie du dei­ne Preis­er­hö­hung kommunizierst.

 

Es ist schon lan­ge an der Zeit dei­ne Prei­se zu erhöhen? Preiserhöhungen sind was völlig Nor­ma­les, gefühlt wird alles immer teu­rer, stimmts? Wes­halb nicht auch dei­ne Pro­duk­te oder dei­ne Dienstleistungen?

Mit die­sen Punk­ten kannst du die Prei­se erhöhen ohne dei­ne Kun­den zu verärgern:

Die mei­sten Unter­neh­men kom­mu­ni­zie­ren ihre Preiserhöhung per Mail mit einem Schrei­ben als PDF im Anhang. Das emp­feh­le ich dir auch.

  • For­mu­lie­rung: Nimm Preis­an­pas­sung oder Preisveränderung anstatt Preiserhöhung
  • Im Anschrei­ben muss ersicht­lich sein, wie die Prei­se erhöht wer­den (bspw. +4,8% auf aktu­el­ler Preis­li­ste oder Stundenansatz)

  • Ab wann wer­den die Prei­se erhöht (bspw. ab 01.01 oder ab nächsten Monat)

  • Gib dei­nen besten Kund*innen die Möglichkeit für eine kur­ze Zeit, noch eine Bestel­lung / Auf­trag zu den alten Kon­di­tio­nen zu platzieren.
  • Schrei­be eine Begründung, war­um du die Prei­se anpas­sen wirst. Bei Pro­duk­ten sind dies gestie­ge­ne­ne Lager­ko­sten, Roh­stoff­ko­sten, Inve­sti­tio­nen in For­schung + Ent­wick­lung, bes­se­re Zah­lungs­kon­di­tio­nen etc. Bei Dienst­lei­stun­gen sind dies gerin­ge­re Kapazität, höhere Kom­pe­ten­zen, Wech­sel von Stundenansätzen zu Pake­ten, höherem Nut­zen für die Kun­den usw.

  • Verknüpfe die Anpas­sung mit neu­en / zusätzlichen Nut­zen für dei­ne Kund*innen: zum Bei­spiel Ver­bes­se­rung der Lei­stun­gen, Verfügbarkeit, neu­er Zusatznutzen

  • Nut­ze die Kom­mu­ni­ka­ti­on um auf wei­te­re Pro­duk­te und/oder Dienst­lei­stun­gen hin­zu­wei­sen. Somit hat das Anschrei­ben nicht “nur” mit einer Preis­an­pas­sung zu tun, son­dern auch mit Wer­bung für neue Dienst­lei­stun­gen, Pro­duk­ten, einer Case Stu­dy von einem erfolg­rei­chen Pro­jekt, Vor­stel­lung neu­er Team­mit­glie­der. Dann liegt der Fokus nicht nur auf das The­ma “Preis”, son­dern wird als all­ge­mei­ne Infor­ma­ti­on von dei­nem Unter­neh­men wahr genommen.